About

Was bisher geschah

Die Idee zu "Soul Devoured" wurde im Winter 2001 geboren. Tom hatte zu diesem Zeitpunkt keine Live-Band & hatte demnach etwas Zeit um zu komponieren. Innerhalb weniger Wochen entstand das Grundgerüst der meisten Songs. Die Gitarrenriffs waren wesentlich härter & heavier als die der vorhergegangenen Bands in der Tom musizierte. Es wurde nicht nur neues Material verwendet, auch Riffs die teilweise 4-5 Jahre auf irgendwelchen Tapes vor sich hinstaubten aber sich nahtlos in das Konzept einfügten. Tom beschloß dieses Projekt nicht alleine durchzuziehen. Mit Mario Fast fand er einen geeigneten Gitarristen der dieser musikalischen Herausforderung gewachsen war. Man spielte ja schon zwischen 1995 & 1998 miteinander bei "Tears Of Silence". Mario selbst hatte ebenfalls einige Teile geschrieben sodaß einer kompletten CD nichts mehr im Wege stand. Die Beiden nahmen die fertigen Songs mit programmiertem Schlagzeug & Bass in Demoform auf. Die Auswahl des Sängers entschied Andi Schwarz für sich. Er bediente bei "Endocrane" den Bass & sang zuletzt bei "Embodiment". Nach erfolgloser Suche nach einem geeigneten Drummer entschloß man sich das programmierte Schlagzeug beizubehalten...und den Bass ebenfalls.

Die nächsten Monate wurde es etwas stiller um das Projekt. Texte wurden verfaßt, Riffs wurden geübt. Bis sich im August 2002 der Urlaubsplan aller Drei überschnitt. In mühevoller Kleinarbeit nahm man die Gitarrenspuren im Watertower Studio (Tom's Wohnzimmer) auf, ehe Andi seinen Gesang im alten "Tears Of Silence" Proberaum zum Besten gab. Ab Weihnachten wurde mit dem Abmischen der Songs begonnen. Der Song "Forces of Heresy" überzeugte die Redakteure vom Rock Hard, der größten deutschsprachigen Metal-Zeitschrift, uns auf deren alljährlichen "Unerhört" Sampler zu featuren & zu interviewen...